DANIEL M. SCHÄFFNER

Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

SPD-Fraktion dankt ehrenamtlichen Helfern für Flüchtlinge – „Die Hilfe ist Demokratie stärkend“

 

Die SPD-Landtagsfraktion hat mit einem Empfang ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für Flüchtlin-ge danke gesagt. Rund 120 Engagierte aus dem ganzen Land kamen am vergangenen Mittwoch in den Wappensaal des rheinland-pfälzischen Landtags. Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner freute sich, dass er zusammen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) aus seinem Wahlkreis ebenfalls enga-gierte Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Flüchtlingshilfe einsetzen, begrüßen konnte.

 

Aus Stein-wenden-Weltersbach war Gabi Kassel mit ihrem Ehemann angereist. Frau Kassel ist Flüchtlingslotsin in der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach und betreut syrische Familien. Von Reichenbach-Steegen nahmen Ortsbürgermeister Dirk Wagner (SPD), Yvonne Wagner und Volker Wolf am Empfang teil. In Reichenbach-Steegen wurden Projekte initiiert die den hier angekommenen und Asyl suchenden Men-schen Unterstützung zur Bewältigung des Lebensalltags unterstützt. Mittlerweile kümmern sich über 40 Bürgerinnen und Bürger aktiv um diese Menschen, die als Flüchtlinge in die Gemeinde kommen. Schäff-ner zeigte sich beeindruckt vom großen Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer, die uner-müdlich im Einsatz sind: „Sie kümmern sich um Verpflegung und Kleidung, geben Sprachkurse, helfen bei Behördengängen, haben ein offenes Ohr und schaffen es, den verzweifelten Menschen aus Syrien und anderen Kriegsgebieten Sicherheit und Hoffnung zu geben“.

 

In ihrer Regierungserklärung betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD): „Unser Land zeigt morali-sche Stärke und Kraft.“ Viele Ehrenamtliche würden den Flüchtlingen praktisch helfen und die Integrati-on der Menschen unterstützen. „Danke für dieses Engagement“, sagte Dreyer. Daniel Schäffner unter-strich, dass diese Unterstützung aus der Zivilgesellschaft angesichts der vielen Menschen, die nach Rheinland-Pfalz kämen und voraussichtlich noch kommen, dauerhaft wichtig sei.

 

 

Büro Landstuhl:

Ludwigstraße 2

66849 Landstuhl

 

Tel: 0 63 71 - 94 68 774

Fax: 0 63 71 - 94 68 773

>Email

Öffnungszeiten des Bürgerbüros:

 

Montag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Mittwoch: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Oder Termine nach Vereinbarung!