DANIEL M. SCHÄFFNER

Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Planungsauftrag für langersehnten Radweg erteilt

 

Verkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) hat dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Kaiserslautern nun den Planungsauftrag für den Bau eines Radweges entlang der Landesstraße 369 erteilt. Damit ist er dem Wunsch des SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Schäffner nachgekommen, der sich bereits im September 2015 für den Neubau eines Radweges entlang des Geländes, auf dem das zukünftige US-Hospital in Weilerbach stehen wird, stark gemacht hatte. „Ich freue mich, dass auch der Minister die Auffassung teilt, dass eine Radwegeverbindung aus Richtung Weilerbach ins Bruch und weiter in Richtung Landstuhl notwendig ist. Denn derzeit sind viele Radfahrer und Fußgänger auf und neben der Straße unterwegs, was erhebliche Gefahren birgt“, so Schäffner. Deshalb sei es jetzt wichtig, die Bauphase des US-Hospitals zu nutzen, um diesen Rad- und Fußweg zu realisieren.

Die Radwegeverbindung wurde mittlerweile in die Planungen für das Großräumige Radwegenetz aufgenommen. Der LBM Kaiserslautern veranlasste bislang eine Vorstudie sowie eine Vermessung für einen parallel zur Landesstraße 369 verlaufenden Radweg.  Wie Schäffner weiter berichtet, sei auch die Herstellung einer Radwegeverbindung zwischen Kaiserslautern und Mackenbach ebenso Bestandteil der Planung.

 

Mit Hinblick auf den zeitlichen Rahmen müsse noch abschließend die Verfügbarkeit der im Besitz der US-Airbase befindlichen Flächen geklärt werden. Hierzu wurden bereits entsprechende Gespräche zwischen Vertretern des LBM und Vertretern der US-Airbase vor Ort geführt. Denn um den Radwegebau umsetzen zu können, muss auf einer Seite der Landesstraße ein Abgrenzungszaun, der sich auf US-Militärgelände befindet, versetzt werden.

 

„Der hartnäckige Einsatz für den Neubau eines Radwegs an der Landesstraße 369 hat sich gelohnt und das Vorhaben ist wieder ein Stück näher gerückt“, zeigt sich Schäffner optimistisch, „dass bedeute zwar nicht, dass morgen gleich der Baubeginn sein wird, aber die Weichen sind gestellt und die Planungsarbeiten werden weitergeführt.“

 

 

 

 

 

Büro Landstuhl:

Ludwigstraße 2

66849 Landstuhl

 

Tel: 0 63 71 - 94 68 774

Fax: 0 63 71 - 94 68 773

>Email

Öffnungszeiten des Bürgerbüros:

 

Montag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Mittwoch: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Oder Termine nach Vereinbarung!