DANIEL M. SCHÄFFNER

Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

„Zukunftsdialog“ - Innenminister Roger Lewentz und Landtagsabgeordneter Daniel Schäffner loben Ehrenamt

 

„Heute den Zusammenhalt von Morgen gestalten“ lautete das Motto des „Zukunftsdialogs“ der SPD-Landtagsfraktion, zu dem der Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner (SPD) ins Bürgerhaus Hütschenhausen eingeladen hatte. Im Beisein des Ministers des Inneren, für Sport und Infrastruktur, Roger Lewentz (SPD), diskutierten über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die künftigen Herausforderungen des Ehrenamts und wie das Miteinander aller Generationen gestärkt werden kann.

 

Daniel Schäffner hatte zu der Veranstaltung Vereinsvorstände und ehrenamtlich Engagierte eingeladen um ihre Ideen und Lösungswege für eine bessere Vernetzung von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Kommunen in die politische Diskussion einzubringen. „Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben wir wichtige Informationen und Einblicke erhalten und sie gaben uns auch wertvolle Anregungen mit, die wir in unsere politische Arbeit miteinfließen lassen werden“, zeigte sich Schäffner erfreut.

 

Minister Lewentz lobte die Arbeit der Vereine, der Sozialverbände sowie der Rettungsdienste und den freiwilligen Feuerwehren. Allerdings räumte Lewentz auch ein, dass der demografische Wandel in naher Zukunft zu einem Nachwuchsproblem führen werde, da scheinbar immer weniger junge Menschen dazu bereit seien, ein Ehrenamt für einen längeren Zeitraum zu übernehmen. Diese Herausforderungen gilt es nun zu meistern. So befassten sich in kleinen Gruppen die „Experten des Alltags“ unter anderem mit der Frage, wie bürgerliches Engagement ausgebaut werden muss, um die künftigen Herausforderungen vor Ort positiv gestalten zu können. Die Ergebnisse am Ende der Veranstaltung konnten sich sehen lassen. So sollte es beispielsweise nicht nur ein Bürgerbus für Senioren, sondern auch für jüngere Menschen geben. Im Haushalt der Kommunen sollte die Sport- und Vereinsförderung als Pflichtausgabe festgeschrieben werden. Vereine sollten sich untereinander besser vernetzen können, durch Einführung von Vereinsringen und Vereinsstammtischen. In diesem Zusammenhang wurde auch darauf aufmerksam gemacht, dass für viele Vereine der bürokratische Aufwand eine große Hürde darstellt, mit der die ehrenamtlich Tätigen oftmals überfordert seien. Auch hier wünscht man sich Unterstützung.

Minister Lewentz, der während der Gruppenphasen von Tisch zu Tisch ging und mit den Anwesenden ins Gespräch kam, zeigte sich begeistert von den spannenden und konstruktiven  Anregungen, Vorschlägen und Ideen. Natürlich wurde auch die eine oder andere Kritik an Lewentz und Schäffner herangetragen. Zum Abschluss wünschte der Minister den Vereinsvertretern weiterhin viel Erfolg bei ihrer vorbildlichen Arbeit. Er und Daniel Schäffner konnten an diesem Abend vom „Zukunftsdialog“ vieles nach Mainz mitnehmen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gaben sie die Zusage, dass die Ergebnisse in die parlamentarische und politische Arbeit einfließen werden.

 

 

 

 

 

 

Büro Landstuhl:

Ludwigstraße 2

66849 Landstuhl

 

Tel: 0 63 71 - 94 68 774

Fax: 0 63 71 - 94 68 773

>Email

Öffnungszeiten des Bürgerbüros:

 

Montag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Mittwoch: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Oder Termine nach Vereinbarung!